Wiki - Alles über Wasserstoff

Aktualisiert am 30 Mai 2024

Wasserstoffkraftstoff versus herkömmlicher Kraftstoff

Wie schneidet Wasserstoff als Kraftstoff im Vergleich zu herkömmlichen Kraftstoffen wie Benzin, Diesel und Propan ab? Wasserstoff bietet eindeutig erhebliche Sicherheits- und Umweltvorteile gegenüber diesen herkömmlichen Kraftstoffen:

  • Umweltverträglichkeit: Wasserstoff ist umweltfreundlich, im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Kraftstoffen, die giftig sind oder schädliche Zusätze wie Methyltertiärbutylether (MTBE), Methylcyclopentadienylmangantricarbonyl (MMT) oder 2,6-Di-tert-butylphenol enthalten.
  • Saubere Verbrennung: Bei der Verbrennung von Wasserstoff wird nur Wasserdampf freigesetzt, während herkömmliche Kraftstoffe schädliche Schadstoffe wie Kohlenmonoxid, Schwefeloxide (SOx) und Aldehyde freisetzen, die zu Luftverschmutzung und Gesundheitsproblemen beitragen.
  • Ungiftige Lecks: Wasserstofflecks kontaminieren die Umwelt nicht und stellen keine Gefahr für das Leben von Mensch und Tier dar. Im Gegensatz dazu kann das Auslaufen herkömmlicher Kraftstoffe erhebliche Umweltschäden und Gesundheitsgefahren verursachen.
  • Leichter als Luft Eigenschaft: Wasserstoff ist leichter als Luft und löst sich im Falle eines Lecks schnell nach oben auf, wodurch das Risiko von Bränden oder Explosionen am Boden verringert wird. Umgekehrt sind Benzin, Dieseldämpfe und Propan schwerer als Luft, was die Wahrscheinlichkeit einer Ansammlung am Boden und damit ein höheres Risiko von Bränden oder Explosionen erhöht.
Edelstahlrohr mit Wasserstoff - der saubere Kraftstoff der Zukunft.

An dieser Stelle wird betont, dass gasförmige Brennstoffe im Allgemeinen mehrere Vorteile gegenüber flüssigen Brennstoffen bieten. Sie sind im Allgemeinen sauberer und verbrennen effizienter mit weniger schädlichen Emissionen wie Kohlenmonoxid und Schwefeloxiden. Im Falle von Leckagen werden gasförmige Brennstoffe wie Wasserstoff schnell in die Luft abgegeben, wodurch das Risiko von Bränden oder Verunreinigungen am Boden verringert wird. Darüber hinaus benötigen gasförmige Brennstoffe keine komplexen Speichersysteme wie bei flüssigen Kraftstoffen, was sie sicherer und umweltfreundlicher macht. Daher kann und sollte auch synthetisches Methan , das mit Wasserstoff hergestellt wird, ein wesentlicher Bestandteil des zukünftigen Energiesystems sein.

Die Wasserstofftechnologie von GRZ ermöglicht die sichere und effiziente Speicherung und Verarbeitung von Wasserstoff und unterstützt so den weiteren Aufbau eines wasserstoffbasierten Energiesystems. Es ist an der Zeit, in Wasserstoff zu investieren, den Kraftstoff der Zukunft.

Did this article help you?